Weltweit bekannt durch erstklassige Weine ist die Familie Rothschild jetzt auf den Champagner gekommen. Dafür haben sich erstmals Baron Eric de Rothschild (Château Lafite), Philippe Sereys de Rothschild und seine Mutter Baronin Philippine de Rothschild (Château Mouton) sowie Baronin Ariane de Rothschild und ihr Mann Baron Benjamin de Rothschild (Château Clarke und Château Peyre-Lebade) zusammengetan und präsentierten 2009 der Welt gleich drei Rothschild-Champagner. Es gelten hohe Qualitätsanforderungen: mindestens 40% Reserve-Wein, mindestens 3 Jahre Reife auf der Hefe, nur eine leichte Dosage, mindestens 6 Monate weitere Flaschenlagerung nach dem Degorgieren… das liegt deutlich über dem, was bei Non Vintage-Champagner üblich ist. Aber es sind ja auch Champagner à la Rothschild.